One
Informationen für ...
Gemeinsam für studentischen Wohnraum

zimmerfrei-portlet-2.jpg

Baustelle Uni

IMG_4679-aus.jpg

Uni Bonn Online-Shop
Initiativen

audit_fgh-aus-58.jpg  E-Quality-58.jpg  U15-58.jpg

115-de.jpg
 
Two
Sie sind hier: Startseite

Nachrichten

102-2015.jpg

Lungenmedikament macht Mäuse schlank

Mit einem neuen Wirkstoff verwandeln Forscher der Universität Bonn weiße Fettzellen in Heizaggregate
Wie lassen sich Fettzellen einfach abschmelzen? Im Kampf gegen starkes Übergewicht und Folgeerkrankungen wie Diabetes suchen Wissenschaftler nach neuen Wegen. Einem Forscherteam ist nun unter Federführung der Universität Bonn gelungen, mit einem neuen Medikament lästige weiße Fettzellen in Heizaggregate zu verwandeln, die überschüssige Energie verbrennen. Wurden übergewichtige Mäuse mit dem Wirkstoff behandelt, verloren sie binnen sechs Wochen zwölf Prozent an Gewicht. Die Ergebnisse sind nun im Fachjournal „Nature Communications“ veröffentlicht.   Mehr...

Doktoranden erforschen, wie das Immunsystem mit Erkrankungen wie etwa Alzheimer zusammenhängt
Mehr…
Informationsveranstaltung für Studieninteressierte am Donnerstag, 25. Juni 2015, von 17 bis 21 Uhr
Mehr…
Senat bestätigt Wahl des Hochschulrats
Mehr…
Transdisziplinäres Programm widmet sich den USA und Kanada in vergleichender Perspektive
Mehr…
Uni-Klinikum und AOK: Teddy-Krankenhaus geht in die zwölfte Runde
Mehr…
Forscher der Uni Bonn zeigen, wie die körpereigene Abwehr die Killerzellen auf die Fährte setzt
Mehr…
Patientenkolloquium des Uni-Klinikums Bonn rund um Viren
Mehr…
Forscher der Uni Bonn entdecken, dass bestimmte Nervenzellen Glutamat als Datenautobahn nutzen
Mehr…
weitere Nachrichten ...

Werbung

Artikelaktionen