One
Informationen für ...
Gemeinsam für studentischen Wohnraum

zimmerfrei-2.jpg

Baustelle Uni

popp-schloss-geruest.jpg

Uni Bonn Online-Shop
Initiativen

audit_fgh-aus-58.jpg  E-Quality-58.jpg  U15-58.jpg

115-de.jpg
 
Two
Sie sind hier: Startseite

Nachrichten

018-2015.jpgRasterfahndung nach Epilepsie-Genen

Internationales Forscherteam unter Beteiligung des Universitätsklinikums Bonn entdeckt zentralen Schalter
Einen neuen Weg in der Erforschung der Ursachen der Epilepsie hat ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung des Bonner Universitätsklinikums beschritten: Die Forscher erfassten die Netzwerke der aktiven Gene und suchten wie bei einer Rasterfahndung mit einem Computermodell nach den „Haupttätern“. Dabei entdeckten sie als zentralen Schalter das Molekül Sestrin-3. In Tiermodellen konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass eine Hemmung von Sestrin-3 zu einer Reduzierung der Krampfanfälle führt. Die Ergebnisse werden nun im renommierten Fachjournal „Nature Communications“ vorgestellt.   Mehr...

Forscherkonsortium legt einzigartige Kartierung des Denkorgans vor. Uniklinikum Bonn ist beteiligt
Mehr…
Forscher der Uni Bonn und aus Frankreich: Größe von Gehirnstrukturen macht anfälliger für Marketingeffekte
Mehr…
Ökonomen der Universitäten Bonn und Jerusalem erforschen Modelle für knappe Güter
Mehr…
Forscher der Uni Bonn zeigen, dass sich Caesiumatome tatsächlich nicht auf definierten Bahnen bewegen
Mehr…
Forscher entschlüsseln Hirnregionen, die uns gegenüber Vertrauten freigiebiger machen. Universität Bonn beteiligt
Mehr…
Am Samstag, 31. Januar, geht die Entdeckungsreise durch zwölf Institute
Mehr…
Physiker der Uni Bonn beobachten erstmals Licht-Materie-Wechselwirkung an zwei Atomen
Mehr…
Uni-Klinik: Noch schnellere interdisziplinäre Versorgung von Unfallopfern in Lebensgefahr
Mehr…
weitere Nachrichten ...

Werbung

Artikelaktionen