Sie sind hier: Startseite Studium Studium und Praktikum im Ausland Auslandsstudium Finanzierung Auslands-BAföG

Auslands-BAföG

 

Studierende erhalten durch das Auslands-BAföG eine Unterstützung für ein Auslandsstudium innerhalb ihres Studiums in Deutschland oder ein studienbezogenes Auslandspraktikum (Mindestdauer 12 Wochen).

Anspruch auf Auslands-BAföG können grundsätzlich auch Studierende haben, die kein Inlands-BAföG erhalten.

Für ausführlichere Informationen lesen Sie bitte unser Info-Sheet durch, oder kontaktieren Sie den Bearbeiter im für Ihr Zielland zuständigen BAföG-Amt!

 

Antragstellung

  • Beantragung mindestens 6 Monate vor Ihrem geplanten Auslandsaufenthalt beim für Ihr Zielland zuständigen BAföG-Amt.
  • Antragsformular und AuslandsBAföG-Ämter


Förderungsdauer

Die Dauer Ihrer Förderung hängt davon ab, wo Sie Ihr Auslandssemester verbringen möchten. Generell gilt für ein Auslandsstudium

    • innerhalb der EU und in der Schweiz: keine Beschränkung, auch im Rahmen von ERASMUS.
      Grundsätzlich kann auch ein komplettes Studium im europäischen Ausland gefördert werden.

    • außerhalb der EU: maximal ein Jahr, evt. auch für drei weitere Semester.
    • im Rahmen einer Hochschulkooperation: 12 Wochen.
    • ein Mindestförderzeitraum von sechs Monaten bzw. einem Semester (Ausnahme: Hochschulkooperation).

 

Zudem gilt: Ein Auslandsstudienaufenthalt bis zu einem Jahr wird nicht auf die BAföG-Förderungshöchstdauer im Inland angerechnet.

 

 


Förderungshöhe

Die Zuschläge werden grundsätzlich zur Hälfte als Zuschuss, zur Hälfte als zinsloses Staatsdarlehen geleistet.  Bei Studierenden, die BAföG-Leistungen als verzinsliches Bankdarlehen erhalten werden auch die Auslandsleistungen als solches geleistet. Lediglich der Zuschlag für die Studiengebühren wird stets in voller Höhe als Zuschuss gewährt.

Das Auslands-BAföG setzt sich zusammen aus Inlandsförderung sowie einem Zuschlag bestehend aus:

  • Auslandszuschlag für höhere Lebenshaltungskosten (Zielländer in der EU/Schweiz),
  • Studiengebühren: max. ein Jahr und max. 4.600 EUR,
  • Reisekosten: innerhalb Europas für eine Hin- und  eine Rückfahrt je 250,- EUR; außerhalb Europas je 500,- EUR,
  • evt. Zusatzkosten für die Krankenversicherung.

 

Siehe auch:

 

 

Informationen für Studierende in Masterstudiengängen:

Ein Studierender kann ggf. zweimal Auslands-BAföG in Anspruch nehmen, nämlich einmal maximal 12 Monate im Bachelor-Studium und ein weiteres Mal maximal 12 Monate im Master-Studium, da es sich bei beiden um je einen Ausbildungsabschnitt handelt!

 

Artikelaktionen
Dezernat Internationales

Poppelsdorfer Allee 53, 53115 Bonn

Kontakt / Lageplan

Auslandsstudienberatung

Ute Harres / Christine Rettig

0228-73 6882
auslandsstudium(at)uni-bonn.de

Sprechzeiten:
Di, Do 10:30 - 13:00 Uhr
Mi 14:30 - 16:30 Uhr
und n.V.

Hinweise zum Ausfall von Sprechzeiten ...mehr

Veranstaltungen

Workshops und Infoveranstaltungen zum Studium und Praktikum im Ausland mehr...

Aktuelle Ausschreibungen

Stipendien für Studierende und Graduierte; Summer Schools mehr...