Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Jahrestagung der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft (DGG)

Date: 27.02.2013 Uhrzeit: 13:00 ( s.t. ) - 01.03.2013 Uhrzeit: 15:00 ( s.t. ) ( Mittwoch , Donnerstag , Freitag )

Jahrestagung der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft (DGG)

Tagung/Kongress/Symposium
Inhalt:

Das Kompetenzzentrum Gartenbau (KoGa), Universität Bonn, ist Gastgeber der diesjährigen Gartenbauwissenschaftlichen Tagung, die vom 27. Februar - 2. März 2013 im Hauptgebäude der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn stattfindet und gemeinsam mit der Deutschen Gartenbauwiss. Gesellschaft (DGG) sowie dem Bundesverband der Hochschulabsolventen/Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) veranstaltet wird. Das Thema der Tagung steht unter dem Schwerpunkt: "Biodiversität: Aktive Nutzung und nachhaltige Förderung durch den Gartenbau".

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Nachmittag des 27.2.2013 werden Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, Nees-Institut, Univ. Bonn, und Jane Troll, Global Crop Diversity Trust, Bonn, in ihren Übersichtsvorträgen die Biodiversität mit ihren Herausforderungen, aber auch Chancen, aus globaler Sicht beleuchten. Herr Rudolf Vögel, Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg, wird sich vornehmlich der Biodiversität des hiesigen urbanen Produktions- und Kleingartenbaus im Spannungsfeld zwischen ökonomischen und ökologisch-soziologischen Priorisierungen widmen. Vertieft und diskutiert werden die 3 Hauptvorträge in einem anschließenden Workshop, in dem auch die Rolle und der Einfluss des Verbrauchers über Angebot und Vielfalt im Gartenbau aus Sicht des Erzeugers, der Züchtung, der Vermarktung und des Konsumenten mit Impulsvorträgen namhafter Referenten adressiert werden. Die Moderation wird Prof. Dr. Walter Erdelen, ehem. Beigeordneter Generaldirektor der UNESCO, Paris, bestreiten.

Ein weiterer Workshop widmet sich dem globalen Klimawandel und den daraus resultierenden Anforderungen an die gartenbauwissenschaftliche Forschung zur Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen, gesunden Erzeugnissen.

Auf großes Interesse dürfte auch der Trüffel-Workshop stoßen, in dem Mythos und Wirklichkeit dieser heimischen Exoten näher beleuchtet werden.

Daneben werden im Rahmen der Tagung über 200 wiss. Beiträge angeboten, davon ca. 100 Poster, und einmal mehr eindrucksvoll demonstrieren, mit welchen zukunftsrelevanten Fragestellungen sich die Gartenbauwissenschaft aktuell befasst und welche innovativen Verfahren und modernste Technologien in diesem Wissenschaftsbereich durch integratives Zusammenwirken von Forschung und Praxis entwickelt werden.

Zielgruppe: Studenten, Professoren, Presse, Wissenschaftliche Mitarbeiter
Öffentliche Veranstaltung: Ja
Öffnungszeit: 08.15 - 17.30 Uhr
Ort: Universitätshauptgebäude
Raum: HS1 und HS 3, 4, 5 , 6, 7, 8
Weitere Informationen: http://www.dgg-online.org/tagung_bonn_2013/infos/tagungsprogramm_bonn.pdf
Veranstalter: Deutsche Gartenbauwiss. Gesellschaft (DGG), Bundesverband der Hochschulabsolventen/Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) und Kompetenzzentrum Gartenbau (KoGa), Univ. Bonn
Artikelaktionen
Ansprechpartner
Prof. Dr. Georg Noga und Dr. Christa Lankes
INRES-Gartenbauwissenschaft
Auf dem Hügel 6
Tel: 0228-73 5135
Fax: 0228-73 5764